Schmerzen am Schienbein aussen weg – jetzt innen

Seit einiger Zeit hatte ich mit meinen alten Laufschuhen Probleme. Immer wieder schmerzte der Schienbeinmuskel und verkrampfte sich so sehr, dass ich teilweise ohne Abrollen des Fusses stampfte lief. Während des Laufs ging das machmal weg, teilweise wenn ich bewusst das Abrollverhalten der Füsse änderte.

Daher habe ich vor wenigen Tagen eine Fussanalyse gemacht und als mir als Ergebnis dieser mir neue Schuhe gekauft, denn die alten hatten offensichtlich eine unnötige Stütze. Ich habe die Schuhe die kommenden zwei Tage komplett getragen, um sicher zu gehen ob ich sie beim anstehenden BIG25 Lauf bereits tragen kann. Das Gefühl war super und ich probierte es.

Bereits nach wenigen Kilometern begannen die Schienbeine wieder zu ziehen, dieses Mal aber nicht aussen sondern innen. Das Ziehen ging aber nach ca. fünf Kilometern wieder weg. Es war also schonmal ein Erfolg, dass der äußere Schienbeinmuskel scheinbar durch die neuen Schuhe nicht mehr so überlastet ist.

Ich vermute nun, dass die Schmerzen daher kommen, dass das innere Schienbein bisher deutlich weniger belastet war und nun erstmal trainiert werden muss. Ich bin gespannt …

Ähnliche Beiträge:

Comments 1

  1. Pingback: Was tun bei Shin Splints oder Schienbeinkantensyndrom? - laufliebe.de - laufen aus leidenschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.